Door community (initieel Best Well), Op woe 8 nov 2017 13:26, 0 reacties, nieuws

Getuigen sterven bij bosjes in de buurt van de Clinton stichtingen

Let op Duits gesproken






Der ehemalige haitianische Regierungsvertreter Klaus Eberwein soll angeblich am 11. Juli diesen Jahres in einem Hotel in Miami Selbstmord begangen haben. Dies eine Woche bevor Eberwein vor einer Untersuchungskommission der haitianischen Regierung aussagen sollte. Der 50-Jährige galt als kerngesund und hatte sich schon lange darauf gefreut, endlich Gelegenheit zu bekommen, vor einer Untersuchungskommission gegen die Clinton-Stiftung aussagen zu können. Seinen Angaben zufolge seien von den knapp sechs Milliarden Dollar an Spenden für die Erdbebenopfer von Haiti, die bei der Clinton-Stiftung eingegangen waren, nur 0,6 Prozent bei den Opfern angekommen. Warum sollte Eberwein so kurz vor seinem Ziel Selbstmord begehen?

Das Ganze erinnert an eine Serie von Todesfällen von Juni bis August im Jahr 2016 als sich Hillary Clinton im Wahlkampf um das Präsidentschaftsamt befand. Insgesamt sechs Männer, die mit Insiderinformationen zu kriminellen Geldgeschäften oder zu Manipulationen der Präsidentschaftsvorwahlen zugunsten von Hillary Clinton an die Öffentlichkeit traten, kamen überraschend innerhalb von nur 6 Wochen ums Leben.
Kla.tv berichtete dazu. (www.kla.tv/9150).
Der erste Todesfall ereignete sich im Juni 2016 mit John Ashe. John Ashe, ehemaliger Präsident der Generalversammlung der Vereinten Nationen, hätte als Zeuge in einem Verfahren über illegale Geldtransfers aussagen sollen, in die auch Bill und Hillary Clinton verwickelt zu sein schienen. Doch eine Woche vorher, am 22.6.2016, verstarb er überraschend, angeblich an einem Herzinfarkt. Polizeibeamte seines Wohnorts in der Nähe von New York bestritten später diese Behauptung und sagten stattdessen aus, dass er sich beim Fitnesstraining seinen Kehlkopf zertrümmert habe und so zu Tode gekommen sei. Die Todesumstände von Ashe wurden aber nicht abschließend geklärt.
Steht der dubiose Tod von John Ashe wie einige Dutzend ähnlich gelagerter Fälle in einem Zusammenhang mit seiner geplanten Zeugenaussage gegen das Ehepaar Clinton? Jeder einzelne Todesfall eines Zeugen im Umfeld der Clintons bedarf einer gründlichen Untersuchung!
Annotaties:
aanmelden / inloggen